Archiv der Kategorie 'Produkte'

A cracked polystyrene man…

Interessante Doku über Plastik. Allerdings ist mir nicht ganz klar ist wer die Zeit hat sich sowas um 10.53 morgens anzuschauen. Außer mir natürlich…

Deshalb ist es begrüßenswert, dass Arte solche Sache 7 Tage online lässt.

Bilder #3

mario jeremy
sirmitchell
imgalphabet

kinect hack #x. puppet mastery

Es ging ja durch das Netz, wie verschiedene Interessengruppen Geldpreise auf die ersten Kinect Hacks für Heimcomputer ausgeschrieben hat, wie die ersten Hacks zustande kamen und dass Microsoft das nicht besonders gefallen hat.
Auch dass japanische Firmen an Geräten arbeiten, die Kinect und Move Features verbinden hab ich neulich irgendwo gelesen.
Dass das System einiges an Potenzial für die verschiedensten Anwendungen mitbringt sollte jedem klar sein, ich rede da gar nicht von Spielen.
Jetzt haben Emily Gobeille und Theo Watson ein bisschen mit dem neuen Gerät von Microsoft herumgespielt und eine relativ witzige Anwendung geschrieben.

Interactive Puppet Prototype with Xbox Kinect from Theo Watson on Vimeo.

(via daily what)

dies, das #10

internet
via

Links aus aller Welt. Geordnet von Aww- nach X-Faktor:

#1
Baby Giraffe und Vogel Strauss spielen Fangen. Source Blame it on the voices.
#2
Hunde vs Katzen Diskurs bei den Pimpettes. Nice.
#3
Monster Illustrationen von Tatsuya Morino auf Monster Brains.
#4
Der Pfosten…. Kirk Hammet tritt nen Kind von der Bühne. Blame it on the voices.
#5
DokuEmpfehlung Kraftfuttermischwerk: Steve Reich. from Phase to Face. Ansehen!!
#6
BlogEmpfehlung Kotzendes Einhorn: 9 Eyes, ein Tumblr, der die verrücktesten und bemerkenswertesten Google Street View Fotos veröffentlicht.
#7
Danny Mc Askills „Way back home“ auf langeweiledich.net. Großes Fahrrad Kino.
#8
Kinect Porn Game auf nerdcore. XXX Faktor.

Historischer Materialismus zum Anfassen

Die sinnloseste Maschine der Welt dürfte bekannt sein. In der persönlichen und direkten Begegnung mit ihrem Feudalherrscher bleibt ihr nur die Totalverweigerung.

(via)

Aber guckt mal, was passiert, wenn die Herrschaft kapitalistisch abstrahiert wird… (revolution at 0:40)

Classic Commercials # 5 : And what if you don´t have BLAST PROCESSING?

Um zu diesem ganzen Gamer-Gossip-Quatsch auch mal was beizutragen:

Unsere Eltern hatten die Wahl zwischen Beatles oder Rolling Stones, unsere älteren Geschwister zwischen Pepsi und Coke, wir konnte wählen zwischen Nintendo oder Sega. Oder so ähnlich ….

via

via

Und weil diese so schön ist:

via

Blast Processing? Srsly? I mean…

CoD Black Ops. Kevins unboxing ritual.

Ihr könnt euch vllt daran erinnern, wie Kevin Fallout New Vegas ausgepackt hat.
Diesmal ist Black Ops an der Reihe. KevinWK ist super. Finde ich jedenfalls.
Und der neute CoD Teil (ich mag die Games nicht besonders) ist ja anscheinend der meist erwartete und vorbestellte Spieletitel aller Zeiten, oder so ähnlich… Naja, wie auch immer… fahrt euch Kevin rein!

(via daily what)

Das hamwa uns verdient.

Satire ist ja bekanntlich immer dann am lehrreichsten wenn sie nicht gleich als solche erkennbar ist. Siehe Youtube-Kommentare….

(via)

Mode Opfer #1

Zeit für ne neue Kategorie, Mode und Werbung sind hier ja völlig unterrepräsentiert und ich mache hiermit den ersten Schritt in eine besseraussehende Zukunft.
Falls euch oft kalt ist oder ihr bei der Auswahl neuer Outfits Wert auf Funktion und Reduktion legt und keine Lust habt die Klamotten zu wechseln wenn ihr beispielsweise nach der Arbeit zum Einkaufen geht, dann erstmal auf dem Sofa chillt und danach auf die Houseparty nebenan wollt, dann seid ihr mit OnePiece für alle Eventualitäten gerüstet.
Menschenskinder, ich bin begeistert.
onepiece ps3
(onepiece HP /danke hektor)

A little light music #9

Eigentlich widerstrebt es mir, mich selbst zu promoten.
Ich mach das jetzt aber einfach trotzdem, da ich noch nich mal ne Mark damit verdiene (und mich sehr freue, wenn meinen Shit irgendwer hört) kommen hier vllt die ein oder anderen Links zu Songs die ich in meiner 1-Zimmer Wohnung, quasi im bedroomstudio, im Alleingang fabriziere, completely DIY sozusagen.
Das hier is nen Track, den man runterladen, hören, Freunden geben, mögen oder auch nich mögen (und auch sehr gerne rebloggen/reposten) kann.
Insane by beranie
Und wenn man sich jetzt zu dem Song nen Video wünscht, schaut man sich einfach dieses Bild mal genauer an während der Track läuft.
hypnocat
(bild via)